Burns Supper

Es ist schon eine Weile her, seit Gäste meine wilden Essenseinladungen dankend ausschlugen. Ganz im Gegenteil: im Moment wünschen sich Freunde und Familie, ja sogar Fremde von mir zubereitete Innereien zu kosten. Sie vertrauen mir. Das macht mich sehr stolz und meistens essen sie dann auch brav auf. Bei Haggis lehnte …

Leistenfleisch

Es ist sicherlich nicht das schönste Foto, dass ich je gepostet habe – dafür umso informativer. Es gibt einige Leute, die aufgrund …

Tagliatelle al sangue e al anice

Im letzten Frühjahr habe ich einige Male mit Schweineblut gekocht. Ich habe in Ostdeutschland Rotwurst gefertigt, daheim erprobte ich Rezepte für Schweizer …

Oerliker Herzbröckli aus Rindsherz

Im Dezember war ich zu einem fabelhaften Essen eingeladen: es war perfekt. Würden diese Personen in einem Restaurant kochen, dann wäre ich öfters …

Ein gebrochenes Herz braucht Liebe

Um BSE und andere Risiken vorzubeugen, werden Innereien von Tierärzten kontrolliert. Bei der Untersuchung müssen die Rindsherzen aufgeschnitten werden. So will es …

Meine Top 5-Wintersalate

Der Winter sei grau und eintönig. Nicht bei mir. Ich stelle euch hier meine liebsten Wintersalate vor: Cicorino rosso mit Schwarzwurzel und …

Der Ravioli-Skandal

Erinnert ihr euch an den Skandal um die Büchsenravioli im Jahre 1978? Der Kassensturz fand Innereien und allerlei Abfall-Fleisch im Ravioli. Herr und …

Poster: Das Rind von Kopf bis Schwanz

Ich glaube nicht, dass die Menschen bewusst einseitig Fleisch bzw. Innereien konsumieren. Sie kennen inzwischen nur noch sehr wenige Stücke und deren …

Bündner Gerstensuppe mit Beinwurst

Wie macht man Innereien und Schlachtnebenprodukte massentauglich? Für mich ist die Antwort klar: in der Wurst. Leider ist das heute in der …

Markbutter mit Apfel und Thymian

Wie konnte ich all die Jahre leben, ohne je an Markbutter zu denken? Es ist mir ein Rätsel. Kürzlich während einer BBC-Kochsendung servierte …

Eine einfache Apfeltarte

Mute ich euch eigentlich zuviel zu? Meine Rezeptlisten klingen wie aus einem Zombie-Film. Ja, eigentlich passen sie zu Halloween. Hilfe! Ich kann …

In Hirnibier geschmorter Schweinskopf

Die beiden letzten Beiträge waren die Vorspeisen eines besonderen Essens. Ich habe mir einen Kopf vom Toggenburger Alpsäuli liefern lassen. Bloss die Hälfte, …

Bretzeli mit Zigerklee

Man liebt ihn oder hasst ihn. Viel dazwischen gibt’s wohl nicht. Die Rede ist vom Schabziger, jenem grünen Kässtöckli aus dem Glanerland. Ich …

Das Alpschwein

Vor einiger Zeit habe ich mich für bessere Haltungsbedingungen für Schweine ausgesprochen. Am besten, so sagte mir ein Bio-Bauer, haben es die …