Ein Besuch in der Metzgerei Lüthi im Aargau

Die Zahl der Metzgereien in der Schweiz hat sich in den letzten 25 Jahren halbiert (siehe SFF). Nur noch ganz wenige schlachten heute noch selber. Ich habe euch vor einiger Zeit ein Interview mit dem Marketingleiter Fleisch der Migros Genossenschaft Zürich, Mattias Riedi, aufgeschaltet. Nun folgt zum Vergleich ein Bericht …

DSC_3809

Zwiebeln aus der Glut

Die Zwiebel ist eine der ältesten Kulturpflanzen der Menschheit und wird schon seit über 5000 Jahren als als Heil- und Nahrungsmittel kultiviert (Quelle: Wikipedia). …

DSC_3724

Nose to tail meets leaf to root

Ihr erinnert euch an mein Schweinchen? Ich habe von der Schlachtung berichtet. Nun sind Teile von ihm in die Schweiz immigriert – …

Foto 1

Frauen an den Grill

Ihr habt sicher die Reibereien zwischen mir und dem Mitbewohner beim Grillieren gespürt. Wenn es den Männern so viel Freude bereitet, überlasse ich …

DSC_3743

Zwei freche Zungen fürs Radio Zürisee

Ich bin keine Köchin, keine Lebensmitteltechnologin, keine Ernährungsberaterin, keine Vertreterin der Lebensmittel- oder Gastrobranche, noch aktives Mitglied einer Organsation. Ich bin eine Privatperson, …

DSC_3716

Zungegipfeli mit Rinderfett

Der menschliche Körper ist bei einer ausgewogenen Ernährung auf Fette angewiesen ist. Das ist eine Tatsache. Tatsache ist auch, dass pflanzliches Fett im …

DSC_3735

Meine erste blutige Bratwurst

Gerade ist das Thema Nose to tail sehr en vogue. Köche rund um den Globus experimentieren wild mit den exotischsten Teilen vom Tier. …

DSC_0832

Was bedeutet Nose to tail wirklich?

Mit seinem bereits im Jahre 1999 erschienenen Kochbuch prägte der Engländer Fergus Henderson die Redewendung Nose to tail eating. Darin beschreibt er, wie man jeden …

DSC_3435-2

Gastbeitrag: Pinot-Rhein-Vertikale

Ich schreibe meist über regionale Lebensmittel. Da muss auch Schweizer Wein zur Sprache kommen. Seit den 90er Jahren wird zugunsten der Qualität weniger Menge produziert, …

DSC_3690-2

Oerliker Hirniwurst

Ich bin in einem kleinen Dorf irgendwo im Mittelland zwischen Zürich und Basel aufgewachsen. Mein damaliger Klassenlehrer war kulinarisch betrachtet ein engstirniger Mensch. Eines Tages …

DSC_3617

Katzenfutter in Ehren

Ich habe kürzlich schon besagten Fleischschnitt umschrieben: das Leistenfleisch vom Rind. Daraus wird in anderen Ländern das so genannte Hanging Tender oder Onglet gewonnen. Es …

DSC_3599

Reminder: wilder Urwaldpfeffer

Im letzten Herbst habe ich mit meiner Bloggerkollegin Signora Pinella und mit Unterstützung vom Berner Gewürzlädeli La Cucina über verschiedene Salz- und …

DSC_3567

Last call for: Rhabarber-Chili-Gelée

Ich möchte zukünftig nur noch Rezepte aufschalten, wo ich eine kleine Geschichte dazu erzählen kann. Dieses hat aber leider keine. Ich habe das …