Kochbücher in Brockenstuben aufstöbern

Es soll Menschen geben, die empfinden Besitz als Ballast. Nichts zu haben und sich frei, wie ein Vogel zu fühlen, ist das Ziel. Ich bin kein Messie, aber mein Krimskrams definiert, wer ich bin. Ich tue mir sehr schwer damit, dass wir heute in dieser Wegwerfgesellschaft leben, in der Gegenständen keinen Wert mehr haben. Ich streife seit Jahren in Brockenstuben umher. Ich stelle mir immer vor, wie diese Dinge aus dem Nachlass von Menschen stammen, die noch ein ganzes Leben lang ihren Besitz gepflegt haben. Bis vor Kurzem konnte man noch für ein Butterbrot ein ganzes Tee-Service aus Porzellan erstehen. Da dieses heute wieder in Mode gekommen ist, sind gut erhaltene, wertvolle Stücke seltener.

Ein Tipp meinerseits und darum handelt dieser Eintrag überhaupt, sind die Kochbücher in den Brockenstuben.

Man wird kaum wertvolle, alte Kochbücher in den Brockenstuben finden. Im Übermass gibt es allerdings 30 Jahre alte Betty Bossi Kochbücher  für CHF 3 bis 5. Interessanterweise sind die in der Stadt meist billiger als auf dem Land. Die Fotos mögen nicht unserem heutigen Verständnis von Ästhetik entsprechen, aber die Rezepte sind immer noch aktuell. betty2Unvergessene Betty Bossi-Klassiker sind: getränkter Zitronencake, Mousse au Chocolat oder Tiramisu.

viktoria.54Überall findet man das Weltkochbuch aus dem Jahr 1988 von Laura Conti. Daraus mag ich die indische Pouletsuppe besonders gerne.

 

Desweitern würde ich nach folgenden Kochbüchern Ausschau halten:

  • Anges Amberg oder Fülscher
  • Marianne Kaltenbach
  • die Niedergar-Kochbücher von Annemarie Wildeisen
  • Green Gourmet mit Rezepten aus der Saisonküche (Migros)

Sie sind eine gute Ergänzung der Bibliothek eines jeden Hobbykoches.

Ich mag kleine Brockenstuben wie z.B. das Bücherland in Zürich (nur samstags geöffnet) nebem dem Brocki-Land in Wiedikon. In Zürich oder auch in Basel gibt es soviele kleine Brockenstuben, so dass ich regelmässig bei Spaziergänge wieder neue entdecke.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.