Florentiner mit Ananas, Mandeln und Kürbiskernen

Meine von mir sehr verehrte Oma wurde nie müde, die Parallelen zwischen Hunden und Kinder aufzuzeigen. Ich, und das besonders um Weihnachten, werde nicht müde zu betonen, dass Männer bloss grosse Kinder sind.

Schliesslich nötigt mich kein Hund der Welt mit ihm Guetzli zu backen. Da ich aber doch im tiefen, versteckten Inneren eine ganz Liebe bin, haben wir im ersten Anlauf Spitzbuben gebacken. Mit selbstgemachten Rosmarin– und Johannisbeergelée. Spitzbuben sind die ganz fiesen Teile. Zwei Mal ausstechen für ein Plätzchen. Schmerz pur, aber was macht man nicht alles für den Mann des Herzens? Und seine Oma… und seine liebe NZZ-Zeitungsfrau… Was für ein Aufwand! Aber es geht auch anders!

spitzbuebe

 

Ich bin kein Geduldmensch für stundenlanges Dekorieren und Gebastel an einem Guetzli. Nein, echt nicht.

Maximale Ausbeute bei minimalem Aufwand ist bei mir die goldene Regel.

Florentiner folgen diesem Prinzip. Sie schmecken und man braucht sie weder auszustechen, noch den Teig vorher stundenlang vorzubereiten.

Für mich ganz wichtig: ich röste alle Nüsse und Kerne vorher in einer Pfanne ohne Fett. Nur so entfalten sie ihr volles Aroma. Bei den Mandeln nehme ich ganze und nicht Plättchen oder Stifte. Ich finde, dass die ganzen Mandeln inklusive Schale einfach mehr Geschmack haben. Und weil der Kürbiskernkrokant im Parfait so lecker war, verwende ich nochmals Kürbiskerne in den Florentiner.

Zutaten:

150g Kürbiskerne
75g ganze Bio-Mandeln
100g kandierte Ananas, fein gehackt (z.B. von Morga)
150g Zucker
1dl Rahm (Sahne)
2 EL Mehl
1 Beutel Kuchenglasur

Zubereitung:

1. Kürbiskerne und Mandeln in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis sie zu duften beginnen. Achtung: Mandeln brauchen etwas länger. Auskühlen lassen. Mandeln grob hacken.

2. Die ausgekühlten Nüsse und Kerne zusammen mit der Ananas, Zucker, Rahm in einem Topf bei kleiner Hitze unter Rühren 3 Minuten köcheln, bis der Zucker geschmolzen ist. Mehl beifügen.

3. Auf einem mit Backpapier belegtem Blech 1 TL grosse Portionen mit weitem Abstand platzieren und bei 220Grad 5 Minuten backen. Die Menge reicht etwa für 2 Blech. Florentiner auskühlen lassen.

4. Schokolade im Wasserbad circa 10Minuten schmelzen und zügig auf die Rückseite der ausgekühlten Florentiner pinseln.

Blog19

Photo 10.12.14 07 47 32

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.